Serious Work

Titel: Serious Work

Autor: Sean Blair, Marko Rillo (Vahlen Verlag)

Rezension von: Ulli Helm, wiesowarum! Strategieberatung
Strategie Austria-Mitglied seit: 2011

Inhalt des Buches:
Serious Work ist ein praxisorientiertes Handbuch, um Workshops mit der Lego©-Methode zu moderieren. Es erklärt die Philosophie und gibt Anleitungen für Moderation und Interpretation.

Take-Away in Kürze:
Lego© Serious Play© ist die systematische Methode mit den bekannten bunten Steinen nicht nur Türme zu bauen, sondern auch Situationen zu beschreiben, Probleme zu lösen und Ideen zu entwickeln. Die Anwendungen reichen von halbstündigen Kurzinterventionen bis zu mehrtägigen Workshops, wo sogar Leitbilder „gebaut“ werden. Lego© Serious Play© versteht sich als Prozess, der Innovation verbessert, da durch die „Hands-on, minds-on“-Methode ein vertieftes Verständnis geschaffen wird.

Mein persönlicher Aha-Moment:

  1. Ein rotes Klötzchen kann eine Erdbeere sein. Oder Liebe. Bei der Methode geht es nicht darum, was realistisch dargestellt wird, sondern wie die Erbauer ihre Werke interpretieren. Durch das intuitive Bauen entsteht eine interessante Sichtweise auf das Problem, die nicht durch vernunftbasiertes Wissen beeinflusst wird. Die Erklärung danach ist also genauso wichtig, wie die Konstruktion.
  2. Die meisten Menschen lassen sich – nach kurzer Überraschung – darauf ein. Erinnert an das Phänomen in Focus Groups, wenn Probandinnen und Probanden etwas zeichnen müssen.
  3. Kann ein erfreuliches Team-Erlebnis sein.
  4. Dauert in der Anwendung ein bisschen länger, weil man die Warm-up-Übungen machen soll, um alle an die Lego © -Steine heranzuführen.
  5. Die € 30,- waren gut investiert. Steht alles drin, was man wissen muss und wie man es machen kann. Ich habe keine speziellen Lego © Sets gekauft, sondern unser Kinderzimmer geplündert und um ein paar Maxerl ergänzt. (Dürfen keine Symbol-Figuren sein, Batman darf also nicht mit.)

Das werde ich noch oft zitieren:
Mit den Händen denken. Mit den Augen zuhören.

Der Grund für den Kauf war:
Eine geplante KundInnen-Beiratssitzung.

Meine Verkaufsheadline für das Buch:
Endlich wieder mit Klötzchen bauen und das im Job.

Das Buch ist ein Muss für:
Alle, die ein Meeting auflockern wollen, die immer wieder nach kreativen Methoden gefragt werden. Und alle, die Lego© lieben.

Ulli Helm