Unsichtbare Frauen

Titel: Unsichtbare Frauen

Autor: Caroline Criado-Perez (btb Verlag)

Rezension von: Peter Baumgartner, freeyourbrand
Strategie Austria-Mitglied seit: 2015

Inhalt des Buches:
Unsichtbare Frauen zeigt auf, wie Frauen in einer von Daten beherrschten Welt systematisch in unterschiedlichsten Situationen diskriminiert werden, weil der Mann in unserer Gesellschaft als Standard gilt. Aufgrund dieser Datenlücken passen Sicherheitsgurte nicht richtig über Brüste, versteht Spracherkennungssoftware hohe Stimmen schlechter und werden Frauen mit Herzinfarkt schlechter behandelt, weil sie oft untypische – also nicht-männliche – Symptome zeigen.

Take-Away in Kürze:
Wir MarketerInnen und StrategInnen reden oft davon, uns in die Schuhe der KundInnen zu stellen. Corline Criado-Perez zeigt akribisch recherchiert auf, dass dies von der Produktentwicklung – egal ob für Smartphones oder Medikamente – bis zur Planung von Toiletten oder öffentlichen Verkehrsmitteln nicht der Fall ist. Frauen sind unsichtbar, außer, wenn es um Care-Arbeit geht. Von Haushalt bis Kindererziehung, Pflege & Co. Das Buch ist ein provokantes Plädoyer für Veränderung.

Mein persönlicher Aha-Moment:
Als jemand, der sich im Selbstbild bislang durchaus als „Frauenversteher“ gesehen hat (auch wenn ich von meinen Töchtern des Öfteren und wahrscheinlich nicht zu Unrecht als alter weißer Mann bezeichnet werde), war die Vielzahl an Beispielen in denen Frauen durch den Gender Data Gap benachteiligt werden, absolut schockierend. Es muss Schluss damit sein, dass eine Bevölkerungsgruppe auf Kosten anderer zur Norm erhoben wird. Nach dem Lesen von „Unsichtbare Frauen“ ist mir klar, dass ich da oft selbst auf einem Auge blind bin.

Das werde ich noch oft zitieren:
„Wenn Planer das Geschlecht nicht berücksichtigen, werden öffentliche Räume standardmäßig zu männlichen Räumen.“ – Das gilt offensichtlich nicht nur in der Stadtplanung, sondern auch in der Medizin, im Design und im Marketing.

Der Grund für den Kauf war:
Julia, Lisa, Valerie, Sophie, Alma (Frau, Töchter, Enkelin) und alle anderen Frauen in meinem Leben.

Meine Verkaufsheadline für das Buch:
Wie eine auf Männer fokussierte Datenwelt das Leben von Frauen gefährdet.

Das Buch ist ein Muss für:
Für alle, denen Gleichberechtigung ein Bedürfnis ist.

Unsichtbare Frauen